FANDOM


"Ein sehr reizvolles Studiengebiet, denn es verspricht das ewige Leben. Aber auch ewige Verdammnis. Viele sind ihr verfallen, obwohl sie gewarnt wurden." - Aeris

"Diese Kunst ist alt, verboten und verdammt gefährlich. Wer immer sich mit ihr befassen will, muss sich dessen bewusst sein und die Entscheidung, ob es das Risiko wert ist, für sich selbst treffen." - Nox

Vor langer Zeit, wohl kurz vor Beginn der Blütezeit des Ordens der Alten, gelang diese Macht in einer bis heute ungewissen, ursprünglichen Form in die Welt der Lebenden. Damit hatten diejenigen, die sich damit befassten, die Nekromanten, eine wesentliche Macht, darüber zu entscheiden, wer leben und wer sterben sollte. Vor allem anfängliche Experimente führten zu zahlreichen willkürlichen Tötungen, was dem Korpus natürlich überhaupt nicht schmeckte. Deshalb wurde die Kunst schnell verboten, was sie aber für viele um so reizbarer machte. Allerdings führte das Verbot zur Ächtung von Nekromanten, die von nun an gezwungen waren, im verborgenen zu handeln.

Potezial für diese Form der Magie besitzt wohl ein jeder Mensch, aber nicht immer in der geeigneten Menge und nicht jeder ist in der Lage, das Potenzial zu nutzen. Scarlett ist wohl ein Sonderfall, dass sie, ohne es jemals gelernt zu haben, sofort in der Lage ist, einen Raben zu beschwören (Pfad des Raben). Jene bekommt sie vom Tod. Daraus resultiert die vereinfachte Erlernung der ersten Grundlagen. Dies sind die Schatten-Fähigkeiten.

Mehr über einzelnen Fähigkeiten siehe Kategorie:Geist-Fertigkeiten.


Bekannte NekromantenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki