FANDOM


Dukat

Hiesiges Zahlungsmittel und steuern zum Reichtum bei. In Venedig des 16. Jahrhunderts zahlt man mit Dukaten.

Erstmals wurden Dukaten 1284 in Venedig geprägt, wo sie Zechinen genannt wurden und haben sich von dort aus über den ganzen Kontinent verbreitet. In Venedig wurden Dukaten bis zum Ende der Republik im Jahre 1797 mit gleichem Münzbild und nahezu unverändertem Feingewicht (Goldgehalt) geprägt.

Dukaten

"Steigern den Reichtum"

Imperiale Münzen, die Vorgänger der Dukaten, können gegen je 3 Dukaten bei wirklich jedem Händler eingetauscht werden. Einzige Ausnahme ist der Antiquitätenhändler Rufus auf dem Marktplatz. Bei ihm bekommt, man das doppelte: 6 Dukaten.

Erinnert alles in allem ein bisschen, an die DM-Euro Umstellung.


FundortBearbeiten